Bengal

Bengalen Farben

 

Augen 22 / 24 grün, braun, gold
22 / 24  31 blaugrün, aquamarin, grund, gold
22 / 24  32 blaugrün, aquamarin, grund, gold
22 / 24  33 blau
Muster                    
22                        
Allgemeine Beschreibung der Fellfarbe:
Die Zeichnung, die sich vom klassischen Tabby gen ableitet, soll
eindeutig verschieden sein mit möglichst wenig Ähnlichkeit zum
bull’s eye. Das Muster soll stattdessen zufällig sein und den
Eindruck einer Marmorierung vermitteln, vorzugsweise mit
horizontalem Verlauf, wenn die Katze gestreckt ist. Der Einfluss
vertikaler Tigerstreifen ist unerwünscht. Bevorzugt werden Katzen
mit drei oder mehr Schattierungen, d.h. Grundfarbe, Zeichnung und
dunkle Umrandung dieser Zeichnung. Der Kontrast zur Grundfarbe muss
extrem sein, mit deutlicher Zeichnung und scharfen Rändren. Der
Bauch muss getupft sein.
31  32  33 Es sollte wenig bis kein Unterschied
zwischen der Farbe der Zeichnung auf dem Körper und der Farbe der
Points sein.
24 Allgemeine Beschreibung der Fellfarbe:
Die Tupfen müssen wahllos oder horizontal angeordnet sein.Rosette,
bestehend aus einem Teilkreis von Tupfen rund um einen deutlich rötlicheren
Mittelpunkt, sind gegenüber einzelnen Tupfen zu bevorzugen, aber
nicht erforderlich. Vertikale Streifen sind unerwünscht. Eine
horizontal verlaufende Schulterzeichnung ist erwünscht. Der
Kontrast zur Grundfarbe muss extrem sein, mit deutlicher Zeichung
und scharfen Rändern.Starke Kinnstreifen und Streifenzeichnung (Mascara)
im Gesicht sind erwünscht. Der Bauch muss getupft sein.
31  32  33 Es sollte wenig oder kein Unterschied
zwischen der Farbe der Zeichnung auf dem Körper und der Farbe der
Points sein.
Braun (Schwarz) Rosetted/Getupft BEN n 24 A, C, I
Braun (Schwarz) Marbel BEN n 22 A, B, C, I
Snow Rosetted/Getupft BEN n 24 33 D, G, H, I
Snow Marbel BEN n 22 33 D, G, H, I
Seal sepia Marbel BEN n 22 31/32 D, E, F, I
Seal sepia Rosetted/Getupft BEN n 24 31/32 D, E, F, I
Anmerkungen
A     Grundfarbe: Alle Variationen von Gelb,
Gelbbraun, Lohfarben, Gold oder Orangefarben. Kinn, Brust, Bauch und
Innenseite der Beine zeigen eine creme-weisse Grundfarbe in Kontrast
zu den Flanken und dem Rücken.
B Die Zeichnung ist im wesentlichen
schwarz, braun, lohfarben oder in verschiedenen Schattierungen von
Cocolate oder Cinnamon.
C Augen, Lippen und Nase sind schwarz
umrandet. Brillenränder rund um die Augen. Fussballen
und Schwanzspitze müssen schwarz sein.
D Grundfarbe: Elfenbein
bis creme
E Farbe des Musters:
Deutlich sichtbar. Verschiedene Schattierungen von Zobelbraun
bis Bitterschokoladenfarben.
F Elfenbein-creme farbene Brillenränder,
Schnurhaarkissen und Kinn sind erwünscht. Fussballen:
dunkelbraun, rosafarbener Unterton erlaubt. Schwanzspitze: dunkel
sealfarben bis zobelbraun.
G Farbe des Musters:
Dunkel sealbraun, hellbraun, lohfarben oder gelbbraun.
H Helle Brillenränder, Schnurhaarkissen
und Kinn .Fussballen: dunkel seal braun. Schwanzspitze: muss dunkel
seal braun sein.
I Nasenspiegel: ziegelrot
   
Brown
(schwarz) Rosetted/Getupft
braunrosetted2 ben Bengal

braunrosetted ben Bengal

   
Brown
(schwarz) Marbel
marbel 3weeks Bengal
   
Snow Rosetted/Getupft  
   
Snow Marbel  
   
Seal sepia Rosetted/Getupft sepia Bengal
   
Seal sepia Marbel snowmarbel1 Bengal

snowmarbel Bengal

   
Seal Lynx Point
Rosetted/Getupf
seallinx Bengal
   
Seal
Lynx Point Marbel
seallynxpointmarbel Bengal

sealmink2 Bengal

   
Seal
Mink Rosetted/Getupft
sealmink1 Bengal

sealmink Bengal

   
Seal
Mink Marbel
   
Silver Rosetted/Getupft silverrosetted2 ben Bengal

silverrosetted ben Bengal

   
Silver Marbel marbelsilver1 Bengal
   
Blue Rosetted/Getupft blaurosetted ben Bengal

blaurosetted2 ben Bengal

   
Blue Marbel  
   
Melanistic Rosetted/Getupft 497 mspgspots Bengal


472 1melg1 Bengal

   
Melanistic
Marbel
mealnisticmarbelwww.geocities.comgoldenglitzmelanistic Bengal
   
Langhaar
(Cashmer) Rosetted/Getupft


langhaar5 Bengal



langhaar4 Bengal
   
Langhaar (Cashmer)
Marbel 
lh2 Bengal

lhbengal Bengal

lg3 Bengal

Texte: Nicole Erni, Zürich, 2009

 

 

 

 


Zurück zur Startseite

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment